Dachschrägendämmung

Die Dachpfannen bleiben wo sie sind

Bei Häusern ohne oder nur unvollständiger Dachschrägendämmung sind im Sommer stark aufgeheizte Räume die Folge.

Abhilfe schafft hier eine Einblasdämmung zwischen den Sparren im bewohnten Teil der Dachschrägen. Dies geschieht im Dämmsack- oder Hartfaserplattensystem.

Wie auch bei der Deckendämmung wird der Dämmstoff durch Schlauchleitungen in die Sparrenfelder geblasen. Auch hier arbeiten wir mit verschiedenen Dämmstoffen, ganz auf Ihr Haus zugeschnitten.

Gleichzeitig kann ein zusätzlicher Brandschutz und ein verbesserter Schallschutz erreicht werden.

DC Dämmtechnik
Nachträgliche Wärmedämmung